Zielgruppe sind SchülerInnen und Jugendliche, unabhängig von ihrer Herkunft, ab Klasse 2 der Grundschulen, sowie SchülerInnen der Hauptschulen, Gesamtschulen, Realschulen, Gymnasien sowie von beruflichen Schulen. Die Lernförderung erfolgt zum besseren Lernerfolg in Kleingruppen von maximal 6 SchülerInnen. Einzelunterricht kann ebenfalls angeboten werden. Die Lernförderung umfasst die folgenden Bereiche:

  • Lernhilfen für SchülerInnen
  • Lernhilfen in kleinen und homogenen Gruppen
  • Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung in verschiedenen Fächern wie      z. B. Mathematik, Englisch, Deutsch. Französisch und Latein etc.
  • Klassenarbeits-, Klausurvorbereitung,
  • Ferienkurse
  • Prüfungsvorbereitung für Hauptschul-, Realschulabschluss und Abitur
  • Leseförderung durch Bereitstellung von Literatur
  • Förderung der Sprache für Vorschulkinder
  • Vermittlung von Lerntechniken
  • Bildungswettbewerbe
  • Unterstützung bei der Erstellung von Wochenlernplänen
  • Beratung über Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bewerbungstrainings
  • Bei Bedarf Kontaktherstellung zu den Lehrern an den Schulen